Unser Schutzengel

Unsere Katharina ist am 11.11.1992 in Verden geboren. Katharina war immer lebenslustig hat viel unternommen und hatte viele Freunde. Katharina's Papa ist sehr früh gestorben, im Jahre 2013. Leider hat Katharina dieses nicht richtig verkraftet und wurde depressiv. Depressiv mit ritzen / SVV aber auch mit Suizidgedanken. Diese wurden im Laufe der Jahre immer stärker. Leider hat es unsere Rina nicht geschafft von ihrem Leiden jemanden aus ihrem Freundeskreis anzuvertrauen. Auch nicht uns als Eltern. Sie konnte ihr Leiden perfekt verbergen. Leider geriet Katharina über einen Skype Chat an einen mutmaßlich perfieden Perversen, der unsere geliebte Rina in den Tod geschickt hatte. Er behauptetet den Ritzdruck und die Depessionen kann man durch eine Nahtoterfahrung durch strangulieren minimieren. Wie verzeifelt musste unsere Katharina gewesen sein, um dieses zu tun. Leider ging dieser "Versuch" schief und Katharina erhängte sich mit einem Gürtel an der Wohnzimmertür ihrer Wohnung, die sie mit ihrem Lebensgefährten bewohnte.

Laut unserer "tollen" Gesetzgebung ist ein Suizid und die Anleitung jemanden dazu zu bringen einen  Suizid zu begehen STRAFFREI !!!

Seitens der in unser allen Augen und unserem Empfinden der unfähigen Staatsanwaltschaft Bremen wurde mutmaßlich nicht mal die Mühe gemacht umfassend zu ermitteln !!! Wenn man sich die Chatprotokolle richtig durchgelesen HÄTTE und mit etwas "gesundem Menschenverstand" analysiert HÄTTE, so würde man zumindest den Anfangsverdacht sehen und sich die Mühe und Arbeit machen zu ermitteln, allein schon zum Schutze unserer Töchter, den so ein Mensch macht weiter und sucht sich das nächste labile Opfer. Es könnte Ihre Tochter schon morgen sein.  Alles straffrei laut Staatsanwaltschaft. Was ist ein Menschenleben der Staatsanwaltschaft und unserer Gesetzesgebung und damit unseren Volksvertretern Wert ?

 

Nur dadurch das wir als Eltern entschieden hatten an die Öffentlichkeit zu gehen (RTL und Bild) und dank des RTL Teams die 3 Monate nicht aufgegebn haben, an unsere Rina geglaubt haben und mit vielen Leuten versucht haben diesen Menschen zu finden,ist es gelungen das nächste Opfer dieses Menschens zu finden. Es ist Birigit, ebenfalls 23 Jahre alt. Sie hatte jedoch den Mut und die Stärke sich zu melden und gemeinsam mit RTL und einer angagierteren Kripo und Staatsanwaltschaft (Gießen) als Bremen es mutmaßlich jemals sein wird, konnte der mutmaßliche Täter tatächlich gefasst werden und ist bis auf Weiteres in U Haft. Somit ist die Gesellschaft geschützt vor ihm. Dies ist RTL aber auch Birigit und auch uns als Eltern zu verdanken. Nicht jedoch unserer Staatsmacht in Bremen, deren Aufgabe es sein sollte unsere Töchter und uns alle vor solchen Leuten zu beschützen.

 

Liebe Rina Ruhe in Frieden

 

Deine, Dich liebenden und verzeifelten Eltern und Schwestern.